Nexway AG: Hauptversammlung stellt Weichen für strategische Refokussierung auf den Bildungsmarkt

14. August 2020
  • Aktionäre stimmen allen Tagesordnungspunkten mit großer Mehrheit zu
  • Vorstand legt Maßnahmen zur strategischen Neuausrichtung und Umstrukturierung der Gesellschaft dar
  • Umfirmierung in asknet Solutions AG – eine bekannte Marke, die zugleich für den neuen lösungsorientierten Produkt- und Vertriebsansatz steht

14. August 2020, Karlsruhe – Die Nexway AG (ISIN: DE000A2E3707), ein führendes Software- und Dienstleistungsunternehmen mit dominierender Stellung im deutschsprachigen akademischen Markt, hat auf der heutigen Hauptversammlung die Weichen für die strategische Refokussierung auf den Bildungsmarkt gestellt.

In seiner Rede erläuterte der Vorstand die vorgeschlagene Umfirmierung der Gesellschaft in asknet Solutions AG im Rahmen der strategischen Neuausrichtung. Damit kehrt die Karlsruher Gesellschaft zu ihren Wurzeln zurück, was sich aber nicht auf die Namensänderung beschränkt: Künftig will sich das Unternehmen vor allem auf den Bildungsbereich konzentrieren und seine Aktivitäten durch einen neuen Produkt- und Vertriebsansatz auf den „EdTech“-Bereich ausweiten. Hierunter versteht man technische Lösungen für komplexe Herausforderungen und Innovationen im akademischen Markt.

Christian Herkel, langjähriges Mitglied des Managements von asknet und neuer CEO seit Juni 2020: „In der ersten Hälfte des Jahres 2020 konnten wir bereits erfolgreiche Projekte mit namhaften Herstellern initiieren und dadurch einen positiven Trend für die künftige Entwicklung setzen. Für das Geschäftsjahr 2020 bleiben wir vorsichtig optimistisch, erwarten aber aufgrund der Entflechtung und Umstrukturierung des Geschäfts weiterhin ein negatives Ergebnis für das Gesamtjahr. Ich bin jedoch zuversichtlich, dass die strategische Neuausrichtung mit dem neuen Führungsteam, einer Konzentration auf unsere Kernkompetenzen im akademischen Markt und verstärkten Aktivitäten im Bereich Business Development uns den nötigen Rückenwind geben wird, um mittelfristig auf einen profitablen Wachstumspfad zurückzukehren.“

Aufgrund der derzeitigen Einschränkungen durch die Corona-Pandemie fand die Hauptversammlung erstmals virtuell statt. Die Beteiligung lag bei 82,02 % des Grundkapitals. Die Aktionäre der Gesellschaft stimmten allen Vorschlägen des Managements mit großer Mehrheit zu. Dies gilt auch für die Umfirmierung der Gesellschaft in asknet Solutions AG.

Nach der Eintragung in das Handelsregister wird die Umfirmierung zusammen mit einem vollständigen Rebranding in den kommenden Wochen umgesetzt.

Die endgültigen Abstimmungsergebnisse werden auf der Website der Nexway AG unter https://nexway-ag.com/annual-general-meeting/ veröffentlicht.

ÜBER NEXWAY AG
Die Nexway AG ist ein führender Spezialist in den Bereichen Beschaffung, E-Commerce und Zahlungsverkehr. Die Gesellschaft bietet Dienstleistungen für die Beschaffung und den Vertrieb von Software für akademische Institutionen, Studenten und Absolventen an. Die von Nexway angebotenen Beschaffungsportale werden von mehr als 80 % der deutschen Hochschulen und Universitäten genutzt. Der Hauptsitz der Nexway AG ist Karlsruhe. Die Gesellschaft ist an der Frankfurter Wertpapierbörse notiert (NWAY, ISIN: DE000A2E3707).

Kontakt
Jan Schulmeister (CFO)
+49(0)721/96458-0
investors@nexway-ag.com